Fissurenversiegelung

Zähne mit zerklüfteter Oberfläche sind besonders kariesgefährdet. In ihren Rillen und Vertiefungen, den so genannten Fissuren, sammeln sich oft Bakterien.

Die Zahnbürste putzt zwar gut über Höcker und breite Vertiefungen, tiefe Einkerbungen und Grübchen sind jedoch schwierig zu reinigen. Selbst bei guter Mundhygiene kann es vorkommen, dass Essensreste und kariesfördernde Bakterien in den Zahnvertiefungen bleiben. Besonders bei Kindern sind diese Bereiche am häufigsten kariesgefährdet. Deshalb sollten stark zerklüftete Zähne auch möglichst frühzeitig versiegelt werden.

Bei einer Versiegelung verschließen wir die Fissuren mit einem speziellen Kunststoffmaterial.

Eine Versiegelung der Fissuren kann das Eindringen der Bakterien und damit die Kariesanfälligkeit für viele Jahre erheblich vermindern.

Fr, 17.08.2018 | 10:49

Unsere Praxis ist wieder am Montag ab 8 Uhr für Sie geöffnet.

Rufen Sie uns an
0711 / 65 62 03 11